Browsercache leeren

Änderungen in der Seitenbearbeitung werden innerhalb von wenigen Sekunden auf Ihre Homepage angewendet. Ihr Webbrowser speichert bestimmte Inhalte im so genannten "Cache" zwischen, um den Ladevorgang einer Webseite zu beschleunigen. Leider werden dadurch teilweise veraltete Inhalte angezeigt. Klicken Sie in Ihrem Browser auf "Aktualisieren", "Seite erneut laden" oder "Reload".

Sollten noch immer die alten Inhalte dargestellt werden, müssen Sie den Cache Ihrers Browsers leeren. Hier finden Sie eine Anleitung für die gängigen Browser:

 

Mozilla Firefox

1. Klicken Sie im Menü "Chronik" auf "Neuste Chronik löschen"

2. Setzen Sie bei dem sich öffnenen Popup einen Haken bei "Cache" und klicken auf "Jetzt löschen". Eine bebilderte Anleitung finden Sie hier.

 

Google Chrome

1. Klicken Sie auf "Einstellungen"

2. Klicken sie ganz unten auf der Seite auf "Erweitere Einstellungen anzeigen"

3. Klicken Sie bei dem Punkt "Datenschutz" auf "Browserdaten löschen"

4. Setzen Sie den haken bei "Bild und Dateien im Cache"

5. Klicken Sie abschließend auf "Browsedaten löschen"

 

Apple Safari

1. Klicken Sie im Menü auf Safari und klicken dann auf "Verlauf und Webseitendaten löschen ..."

2. Wählen Sie "gesamten Verlauf" und klicken dann auf "Verlauf löschen"

 

Microsoft Internet Explorer

1. Klicken Sie im Menü auf "Extras" und dann auf "Internetoptionen"

2. Unter dem Punkt "Allgemein" finden Sie den Punkt "Browserverlauf". Klicken Sie dort auf "Löschen"

3. Ein Fenster öffnet sich. Entfernen Sie den Haken bei "Bevorzugte Webseitendaten beibehalten" und aktivieren den Haken bei "Temporäre Internetdateien"

4. Klicken Sie nun auf "Löschen"

 

Opera

1. Klicken Sie auf "Opera" und dann auf "Einstellungen"

2. Öffnen Sie den Reiter "Datenschutz & Sicherheit"

3. Klicken Sie auf "Browserdaten löschen". Wählen Sie den Cache aus.

4. Klicken Sie auf "Browserdaten löschen"

 


Tags: Cache leeren, Cache, Browsercache